Europäische Tage des Kunsthandwerks

Kunsthandwerk erleben und mitmachen!

Vom 1. bis zum 3. April 2022 laden auch in diesem Jahr Handwerkerinnen und Handwerker in Brandenburg zu den Europäischen Tagen des Kunsthandwerks (ETAK) ein. Neben einem Blick in die Werkstätten sollen Besucher auch die Möglichkeit bekommen, sich selbst kreativ auszuprobieren und die Vielfalt der kreativen Handwerksberufe wie Goldschmiede, Töpfer oder andere Berufe kennenzulernen.

Mit dabei sind gestaltend, traditionell, künstlerisch, kunsthandwerklich oder denkmalpflegerisch arbeitende Handwerkerinnen und Handwerker.

Was erwartet die Besucher?

Das Programm beim jeweiligen Kunsthandwerker vor Ort ist so bunt und vielfältig wie das Kunsthandwerk selbst: vom Workshop über Angebote für Kinder bis hin zu Gesprächen in der Werkstatt und Führungen ist alles dabei. Mit Hilfe der Stecknadeln auf der Karte unten erfahren Besucher mehr über die einzelnen Aktionen indem sie auf das Teilnehmerprofil klicken.

Tipp: Besucher können sich mit Hilfe der Merkliste ganz einfach eine Tour zum Wochenende der Europäischen Tage des Kunsthandwerks zusammenstellen. Dazu einfach die Lieblingsteilnehmer mit dem Herz markieren. Die Liste generiert sich automatisch und ist im Menü durch Klick auf „Meine Merkliste anzeigen“ zu finden.

Was sind die Europäischen Tage des Kunsthandwerks?

Traditionsgemäß sind diese drei Tage alljährlich dem Kunsthandwerk in Europa gewidmet. Dann findet dieses Event zeitgleich in 20 europäischen Ländern, u.a. in Frankreich, Spanien, Italien, Belgien, Lettland, Portugal, Irland und der Schweiz statt. Unter dieser Seite steht das komplette Programm der Europäischen Tage des Kunsthandwerks in allen Ländern: www.journeesdesmetiersdart.fr/european-artistic-crafts-days

Die Initiative dazu ging im Jahr 2002 vom französischen Ministerium für Handwerk aus. 2014 hat die Handwerkskammer Berlin die Europäischen Tage des Kunsthandwerks erstmals in die deutsche Hauptstadt geholt. Mittlerweile wurde das erfolgreiche Konzept von weiteren Handwerkskammern Deutschlands aufgegriffen. Ziel ist es, das Interesse der Öffentlichkeit an dem vielseitigen und wichtigen Wirtschaftsbereich Kunsthandwerk und Design zu stärken. Auch Institutionen sind gefragt, für ein interessiertes Publikum Vorträge oder Führungen anzubieten. Die Teilnahme ist sowohl für Anbieter als auch Besucher kostenlos (für Material, das in Workshops verarbeitet wird, können für Besucher Kosten anfallen).

 

Teilnehmer*innen

Anzeige filtern

Geöffnet am

Events

Downloads für Ihre Öffentlichkeitsarbeit

Infomaterial

ETAK Logo205.86 KB